Was ist hypnosystemische Beratung und Therapie?

Dr. med., Dipl. rer. pol. Gunther Schmidt prägte den Begriff »hypnosystemisch«. Beratung und Therapie mit diesem Schwerpunkt verbindet lösungsorientierte systemische Therapiekonzepte mit kompetenzaktivierender Hypnotherapie zu einem ganzheitlichen Konzept.

Dieser Ansatz geht davon aus, dass im Erfahrungsschatz jedes Menschen ein vielfältiges, häufig unbewusstes Kompetenzrepertoire bereits vorhanden und verankert ist. Dieses lässt sich auch nach schwersten Vergangenheitsbelastungen für eine gesunde, erfüllende Lebensgestaltung konstruktiv und nachhaltig wirksam aktivieren.

Der hypnosystemische Ansatz bietet dafür eine Vielzahl aufeinander abgestimmter Interventionsmöglichkeiten. Mit ihnen lässt sich das Potenzial unbewusster und unwillkürlicher Prozesse nutzen, um Zugang zu bereits vorhandenen hilfreichen Fähigkeiten, Kompetenzen und Ressourcen zu erschließen und zu aktivieren.

Aus systemischer Perspektive ist die Wechselwirkungsdynamik in den relevanten Beziehungssystemen der Klient*innen sehr wichtig. Im Fokus steht der differenzierte Blick auf die Auswirkungen von individuellem Problemerleben und von potenziellen Lösungen auf die jeweiligen Beziehungen und Bezugssysteme. Die moderne Hypnotherapie ist eine wissenschaftlich gut untersuchte Methode und gilt als ressourcenorientierter Ansatz, der körperliche Symptome und psychische Phänomene mit positiven Erfahrungen und eigenen Bewältigungskompetenzen versucht zu begegnen. Mit dem ganzheitlichen hypnosystemischen Ansatz wollen wir Klienten und Klientinnen dabei begleiten, erwünschtes Erleben zieldienlich zu fokussieren, selbstwirksam zu gestalten und dabei das jeweilige Umfeld mit einzubeziehen und zu nutzen.

https://www.meihei.de/%C3%BCber-uns/das-institut/